Solidarisches Netzwerk

UNSERE LINKS im LK STADE:
● AMNESTY ● ATOMAUSSTIEG ● ATTAC  ● BI-MENSCHENWÜRDE ● BUND ● GEW ● INTERNATIONALER CHOR ● KOMMUNALE INITIATIVE KINO KIK ● MALSCHULE ● ROSA LUXEMBURG CLUB ●SoVD Buxtehude ● WELTLADEN  ➜ Sozialistische Jugend DIE FALKEN, ➜ wikistade.org


T E R M I N E & Links

Samstag 08. Mai | Blumen-Niederlegungen im Kreis Stade

8. Mai 2020

Menschen gedenken Menschen
Blumen für die Opfer des Nationalsozialismus

Im Landkreis Stade gibt es auf vielen Friedhöfen Grabstätten von Opfern des Nationalsozialismus. Krisenbedingt gibt es dieses Jahr keine gemeinsamen Aktivitäten, aber Blumen werden trotzdem an mehreren Stellen im Kreis Stade für NS-Opfer niedergelegt.

 ► Der Aufruf,  ► Webseite 8-Mai-Stade.de,  ► Wochenblatt
Buxtehude 8. Mai 2020, Friedhöfe Staderstraße und Ferdinandstraße


Am 18. März 1992 wurde Gustav Schneeclaus von zwei Neonazis in Buxtehude angegriffen und so stark verletzt, dass er 4 Tage später starb.


► Falken Nordniedesachsen.de ► Facebook/Schneeclausgedenken

Ungefähr 30 meist junge Menschen legten am 22. März 2021 am Gustav-Schneeclaus-Platz in Buxtehude Blumen an der Gedenktafel nieder.  Weiterlesen […]

MITTWOCH 24. März

Die 1988 in Hamburg geborene Politikwissenschaftlerin hat … früh gelernt, sich in mehreren Sprachen zu bewegen: Türkisch war die Sprache ihrer Eltern, Arabisch die Sprache der Gebete, Deutsch die Sprache der Umgebung.

Später studierte Gümüsay in London und lebte mehrere Jahre in Oxford. „Wir Kinder, die in verschiedenen Sprachen leben, sehen Mauern, die sich durch unsere Gesellschaft ziehen, die für die meisten Menschen, die ausschließlich die dominierende Sprache sprechen, vermutlich nicht sichtbar sind“, sagt die Autorin.
Weiterlesesen: ►Buchtipp im Tageblatt
Anmeldung und mehr Informationen unter: ►solidaritaet-grenzenlos-lk-stade@gmx.de
oder auf ►Facebook oder ►Instagramm


SONNTAG 28. März

Anmeldung und mehr Informationen unter: ►solidaritaet-grenzenlos-lk-stade@gmx.de
oder auf ►Facebook oder
►Instagramm 

SOLIDARITÄT.GRENZENLOS LK Stade


SOLIDARISCHES NETZWERK – Unser Motto:

Für gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben für alle,
ein sicheres Leben in Menschenwürde, Freiheit und Vielfalt.
Gegen Rassismus, Ausgrenzung und Ausländerfeindlichkeit.

Die Gruppen des Netzwerks stellen sich vor und feiern gemeinsam:
Das war das Sommerfest 2018 weiterlesen[…] 


►Der Newsletter März ist online mit einem Link zum aktuellen Monitor-Bericht zur Tötung von Aman Alizada.

„Wer wird im Landkreis Stade noch die Polizei rufen, wenn jemand mit psychiatrischer Vorerkrankung entgleist, Hilfe braucht oder jemanden bedroht?“ fragt die BI-Menschenwürde in ihrer ► Pressemitteilung zur Einstellung des Verfahrens zur Tötung von Aman Alizada durch einen Polizisten am 17.08.19 in Stade-Bützfleth.

►Für den Flüchtlingsrat Niedersachsen bleiben viele Fragen offen.

 


Auch am 11. Januar 2020 forderten 70 Teilnehmer mehr Tempo beim Atomausstieg: atomausstieg-buxtehude.de/


attac zu Eurobonds:➜Deutschland muss endlich Solidarität zeigen

Jeden zweiten Donnerstag im Monat tagt ATTAC Stade-Buxtehude

► Wer solidarische Eurobonds für Italien und Spanien verhindert, wird hier analysiert: ➜ Nachdenkseiten

► Die Gewinner der Krise – wie man mit Leerverkäufen Gewinne machen kann. ➜ Weiterlesen  

Buxtehude klimaneutral 2035

►Fridays for Future Buxtehude hat eine Petition an die Buxtehuder Bürgermeisterin gerichtet, über die man sich ►hier informieren und unterschreiben kann. Ziel ist, bis spätestens 2035 Klimaneutralität in Buxtehude zu erreichen und auf diese Weise zur Einhaltung des Pariser Klimaschutzabkommens ernsthaft beizutragen!

 


22. März 1992 | Gustav Schneeclaus gestorben

Am 18. März 1992 wurde Gustav Schneeclaus von zwei Neonazis in Buxtehude angegriffen und so stark verletzt, dass er 4 Tage später starb.
In einer Rede am Gustav-Schneeclaus-Platz in Buxtehude gaben die Falken einen Einblick in das Klima im damaligen Buxtehude.  Weiterlesen […]


Wir bilden ein informelles Netzwerk mit den Zielen: