Solidarisches Netzwerk

Solidarisches Netzwerk

TERMINE – Save The Date – TERMINE
Termine und Infos auch auf wikistade.org


Donnerstag 18. April 2019 | 20 Uhr | KIK im Kulturforum Buxtehude

KIK: „In den Gängen“

Thomas Stuber erzählt in der Tragikomödie aus dem Jahre 2018 in drei Kapiteln… in diesem realistischen, ruhigen, lakonischen, poetischen Film, der mit einem Gabelstapler-Ballett zu den Klängen von „An der schönen blauen Donau“ beginnt. ➜ Weiterlesen […]


Ostermontag | 12 Uhr | Hamburg  

Hamburger Ostermarsch 2019
Abrüsten statt aufrüsten –
Atomwaffen abschaffen – Entspannungspolitik jetzt

Wie letztes Jahr findet der Hamburger Ostermarsch hinter dem Hauptbahnhof statt.
12:00 Uhr Auftakt St. Georgs Kirchhof (hinter dem Hbf.Hamburg)

13:30 Uhr Abschlusskundgebung Carl-von-Ossietzky-Platz
➜ Aufruf des DGB , ➜ Der Flyer Hamburger Ostermarsch .


Fridays for Furture: Verantwortung fürs Klima übernehmen

25. April | 19 Uhr | Stade Schwedenspeicher Meese-Richtersaal
Podiumsdiskussion: Welche Visionen und Strategien hat die „Fridays for Future“-Bewegung in Stade? ➜ THINK TANK STADE
Mittwoch 1. Mai 2019 | 11 Uhr | Stadeum
Vierter Klimastreik.
Facebook

parentsforfuture.de/
Youtube: Das war los am 5. April in Stade .


Donnerstag 25. April | 19 Uhr | Buchhandlung Schwarz auf Weiß Buxtehude

„Die Regierung ist eine große Gefahr für das kurdische Volk“
Reiseeindrücke aus dem Süd-Osten der Türkei und von der syrischen Grenze

Bericht und Diskussion mit Dr. Gisela Penteker

Als Mitglied von IPPNW (Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges) reist Dr. Gisela Penteker seit 1998 regelmäßig in kurdische Gebiete in der Türkei. Zudem ist sie Mitglied im Vorstand des Netzwerks für traumatisierte Flüchtlinge Niedersachsen und setzt sich im niedersächsischen Flüchtlingsrat für Flüchtlinge sowie abgeschobene Menschen ein.


Samstag 27. April | 18 Uhr | HPS-Aula Buxtehude

Syrien – Erinnerungen an ein Land ohne Krieg!

Lutz Jäkel zeigt in seiner live moderierten Multimedia-Reportage Syriens Schönheit und seine Menschen, zeitlos und lebendig, belegt die Einzigartigkeit dieser Region, zeugt von herzlichen Begegnungen, kultureller Fülle, einem meist friedlichen Miteinander der Religionen und Ethnien. Eindrucksvoll dokumentieren seine Fotos den Alltag bis 2011, zeigen, wie man in Syrien lacht und einkauft, arbeitet, betet, diskutiert und feiert.
Zur Einladung […]  und zur ➜ Website […] .


Sonntag 28. April 

Protest- und Kulturmeile am AKW Brokdorf

Die Buxtehuder Mahnwache für den Atomausstieg ruft für Sonntag, den 28. April, auf zur Teilnahme an einer friedlichen Protest- und Kulturmeile vor dem Atomkraftwerk Brokdorf mit dem Musiker Harald Winter. Anlass ist der 33. Jahrestag der Atomkatastrophe von Tschernobyl.
Die Anreise erfolgt gemeinsam in Fahrgemeinschaften mit Privat-Fahrzeugen.

Weiterlesen atomausstieg-buxtehude.de .


Montag 29. April | 19 Uhr | Stade  Bahnhof

Critical Mass (Fahrraddemo)

Jeden letzten Montag in Stade, 19 Uhr vor dem Bahnhof. Weiterlesen ➜ http://criticalmass.de/ .


Mittwoch 1. Mai 2019 | 19 Uhr | St. Josef Stade     

Klimawandel, Umweltverschmutzung, Überbevölkerung und Ressourcenknappheit. Wir wollen uns durch Filme inspirieren lassen und und Raum bieten zur Vernetzung der einzelnen Organisationen/Initiativen, die sich in Stade für die Umwelt, Klima- und Ressourcengerechtigkeit einsetzen… ➜ weiterlesen […]


Mittwoch 8. Mai | 18 Uhr | Stade + Buxtehude

Blumen für die Opfer des Nationalsozialismus

Treffpunkt Buxtehude: 8. Mai um 18:00 Uhr, Eingang Friedhof Ferdinandstrasse
Treffpunkt Stade: 8. Mai um 18:00 Uhr, Camper Friedhof, Eingang Harburger Strasse 

Im Landkreis Stade gibt es auf vielen Friedhöfen Grabstätten von Opfern des Nationalsozialismus. Auch dieses Jahr sollen Blumen auf die Gräber, Gedenksteine und Gräberfelder gelegt werden. Wir wollen in diesem Jahr besonders an die sowjetischen Kriegsgefangenen erinnern, ➜ weiterlesen […]


Donnerstag 9. Mai 2019 | 19 Uhr | Kulturforum Buxtehude

A T T A C – Plenum

Gäste sind herzlich eingeladen. ➜ weiterlesen […]


Donnerstag 9. Mai 2019 | 19 Uhr | Kino Meyer Harsefeld

„Geht’s noch anders? “Frieden ist pflanzbar:
Fruchtbare Wege zu einer neuen Kultur des Miteinanders.

Der Film „Voices of Transition“ präsentiert fruchtbare Wege zu einer „postfossilen“ Kultur, die auf mehr Selbstversorgung setzt und auf eine Stärkung des Miteinanders. Eindrückliche Beispiele aus Kuba, Frankreich und England zeigen, wie wir unsere Felder und Städte auf die doppelte Herausforderung von Klimawandel und Ressourcenknappheit vorbereiten und noch dazu an Lebensqualität gewinnen können.
Im Anschluss Gespräch mit dem Regisseur.
EINTRITT FREI ! Einladungsplakat   ➜  Die Initiative für mehr Nachhaltigkeit im Wochenblatt
Vortragsreihe der Evangelischen Erwachsenenbildung Stade […] 
Mit bei „Geht’s noch anders?“ dabei: ➜ nimm-anteil.de


Samstag 11. Mai | 13:30 Uhr | Stade Bleichergang

Antifaschistischer Stadtrundgang

Wieder einmal gibt es den Stadtrundgang zu Orten der Verfolgung, der Repression, der Verweigerung und des Widerstandes in der Zeit des Nationalsozialismus 1933 bis 1945 […]

Zur Anmeldung und zu Berichten über den Stadtrundgang   


Samstag 18. Juni | 11 Uhr | Has und Igel Brunnen Buxtehude

Ein Europa für alle – Deine Stimme gegen Nationalismus

Informationen zur Kundgebung folgen …


Sonntag 19. Mai | 12 Uhr | Rathausmarkt Hamburg
Attac und andere rufen dazu auf, sich in Berlin, Hamburg, Leipzig, Köln, Frankfurt, Stuttgart und Mannheim an den Demonstrationen unter dem Motto

Ein Europa für alle – Deine Stimme gegen Nationalismus

zu beteiligen. ➜ Zum Aufruf […]Der Flyer PDF


Samstag 15. Juni | 11 Uhr | Has und Igel Brunnen Buxtehude

Mahnwache Atomausstieg und Energiewende

Am 11. März 2018 wurde an den achten Jahrestag der Nuklearkatstrophe von Fukushima gedacht.

Die nächste Mahnwache soll am 15. Juni stattfinden – 18 Jahre nachdem in Deutschland erstmals ein Atomausstieg beschlossen wurde. ➜ atomausstieg-buxtehude.de/


Unser Motto:

Für gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben für alle,
ein sicheres Leben in Menschenwürde, Freiheit und Vielfalt.
Gegen Rassismus, Ausgrenzung und Ausländerfeindlichkeit.

Die Gruppen des Netzwerks stellen sich vor und feiern gemeinsam:
➜ Das war das Sommerfest 2018 weiterlesen[…]


22. März 1992 | Gustav Schneeclaus gestorben

Am 18. März 1992 wurde Gustav Schneeclaus von zwei Neonazis angegriffen und so stark verletzt, dass er 4 Tage später starb.
In einer Rede am Gustav-Schneeclaus-Platz in Buxtehude gaben die Falken einen Einblick in das Klima im damaligen Buxtehude.  Weiterlesen […]


Mittwoch 10. April 2019 | 16 Uhr | Altstadtcafé Stade, Hökerstraße

OMAS GEGEN RECHTS

100 Gruppen von Omas gegen rechts gibt es in Deutschland, ca. 20 in Norddeutschland und seit Mittwoch, dem 10. April auch eine in Stade.
– 22 „OMAS GEGEN RECHTS“ gründen die Regionalgruppe Stade: ➜ https://www.omasgegenrechts-nord.de/


Wir bilden ein informelles Netzwerk mit den Zielen: